Leselaunen

[Leselaunen] Vom Interneturlaub, Ed Sheeran und ganz viel Vorfreude

Mit einer Woche Pause folgt nun wieder ein Update über meine aktuellen Bücher, Serien und Spiele, sowie meine Lesestimmung. Außerdem erzähle ich euch was bei mir in den letzten beiden Wochen sonst noch los war.

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Beendet
Relentless #1-#3 – Karen Lynch (Reread)

Mittendrin
King of Thorns (Broken Empire #2) – Mark Lawrence
Ace of Shades – Amanda Foody

Wie bereits vermutet, habe ich nach meinem Urlaub erstmal nicht viel gelesen. Angefangen habe ich zwar den zweiten Teil der Broken Empire-Reihe von Mark Lawrence, aber über 10% bin ich erstmal nicht hinausgekommen. Seltsamerweise hatte ich letzte Woche Samstag jedoch so eine unbändige Lust noch einmal die Relentless-Reihe von Karen Lynch zu lesen – fragt mich nicht warum. Die Reihe hat mir letztes Jahr zwar sehr gut gefallen, aber eigentlich ist sie nicht besonderes und bietet viel Standard-Urban-Fantasy-Inhalt. Jedenfalls habe ich die kompletten drei Bände dann hintereinander weg an 5 Tagen gelesen, sogar beim Zähneputzen habe ich es nicht aus der Hand gelegt. So ein Reread tut zwischendurch doch echt gut, man weiß was auf einen zukommt, es geht unglaublich schnell und man fühlt sich einfach wohl in einer bekannten Welt. Ich hätte theoretisch Lust auf noch mehr Rereads (The Lunar Chronicles…), aber ich denke das hebe ich mir für weitere Leseflauten auf. Gestern habe ich dann schließlich mein April-Owlcrate-Buch Ace of Shades angefangen, was ich heute Abend bestimmt noch beenden werde.

Momentane Lesestimmung

Es wird auf jeden Fall wieder besser. Nach meiner komischen Lesestimmung letzte Woche fühle ich mich doch wieder recht motiviert mehr Bücher von meinem SuB zu lesen. Ich werde aber erstmal nicht so schnell wieder so einen Lesemarathon wie im Urlaub veranstalten.

Nicht nur meine Lesestimmung war komisch, auch was meinen Blog angeht war ich nicht sehr motiviert. Ich war zwar im Urlaub, aber so richtig erholt habe ich mich dann doch noch nicht gefühlt. Das kann natürlich damit zusammenhängen, dass ich in den letzten beiden Wochen wieder so viel um die Ohren hatten. Aber auch das bessert sich – ich habe heute wirklich sehr viel geschrieben, sodass ich endlich ein paar Beiträge aufholen kann. Auch an das Kommentieren werde ich diese Woche wieder gehen, das ist schon längst überfällig!

Bewegtbild

Broadchurch Staffel 3
Endlich (!) wurde die dritte Staffel von Broadchurch auf Netflix veröffentlich. Die erste Staffel hatte mir ja so unheimlich gut gefallen. Das lag nicht zuletzt an dem großartigen David Tennant, der auf ewig mein Doctor sein wird! Bisher habe ich drei Folgen runter, fünf to go.

Portal 2
Vor meinem Urlaub hatte ich das Spiel nicht mehr geschafft, aber die Hitze macht es mir auch echt nicht einfach weiterzuspielen. Es fällt mir wirklich schwer mit schwitzigen Händen vernünftig PlayStation zu spielen, also muss das Beenden noch bis nächste Woche warten. Aber ich habe zumindest nicht mehr viel vor mir!

Zitat der Woche

“Sometimes we’re not who we want to be because we’re supposed to be something else,” he said. She wondered if he even believed that himself.

Ace of Shades – Amanda Foody

Und sonst so?

Nachdem ich in meinen letzten Leselaunen vor zwei Wochen noch davon geschrieben habe, dass ich eigentlich noch Urlaub vom Urlaub bräuchte, habe ich das auf gewisse Art und Weise auch umgesetzt. Schließlich habe ich wirklich wenig Zeit vor meinem Computer verbracht, wodurch weder ein Beitrag online ging, noch habe ich viel auf anderen Blogs gelesen, geschweige denn kommentiert. Aber auch das tut mal gut! Wenn sich die Hitze auch bald mal verzieht, dann werde ich auch bestimmt noch produktiver…

Direkt nach meinem Urlaub ging es für mich ja schon ganz geschäftig weiter. Deshalb war ich gleich zwei Tage in München, erst auf einer Art Weiterbildung, abends beim Networking, am nächsten Zag schließlich noch bei einem Kundentermin und mit meinen Münchener Kollegen im Büro. Es waren zwei vollgepackte Tage, die dann leider auch damit abgeschlossen wurden, dass mein Rückflug annulliert wurde. Als ob ich also nicht sowieso schon total fertig gewesen wäre, durfte ich mir noch den zusätzlichen Stress antun über den kompletten Flughafen rennen zu dürfen. Danke Eurowings! Aber immerhin bin ich abends trotzdem noch zurück in Hamburg gelandet, das kann ich bestimmt nicht von allen Betroffenen sagen.

Am Mittwoch war außerdem das Ed Sheeran-Konzert hier in Hamburg – mein erstes Konzert in der Größe! 85.000 Leute haben sich versammelt, das war schon sehr krass. Leider ist die Location nicht unbedingt vorteilhaft platziert, so durfte man erstmal 2km von der S-Bahn-Station dahin und zurück laufen. Bei der Menge an Leuten kein großer Spaß. Auch hatte ich erst die Befürchtung stundenlang in der direkten Sonne zu verbrutzeln, aber glücklicherweise kam es kurz vor dem Konzert noch zu einem kurzen Platzregen, der zum einen natürlich Wolken mit sich gebracht hat, aber auch etwas für Abkühlung sorgte. Da ich außerdem einen Sitzplatz hatte, wurde es im Endeffekt doch noch ganz entspannt. Das einzige was meine Freude dann etwas trübte, war die ungeschickte Person hinter mir, die ihren Bierbecher umgeschmissen hat. Ed Sheeran kam gerade auf die Bühne und hat den ersten Song angestimmt, da hat sich von hinten eine Bierflut über meine Füße ergoßen. Meine Tasche war mit Bier durchtränkt und den Rest des Konzertes durfte ich in einer Bierlache stehen. Na vielen Dank auch! Aber das Konzert selbst war dafür unglaublich schön, es ist echt krass wie eine einzige Person mit seiner Gitarre es schafft ganze 85.000 Leute zu begeistern. Ich bin ja echt kein allzu großer Fan, aber davor habe ich echt Respekt! Ich bezweifle aber, dass ich wieder ein Konzert in der Größe besuchen werde, da bevorzuge ich doch lieber die Clubgröße.

Letzte Woche wurden außerdem ganz überraschend und ohne Vorankündigung die Foto- und Workshop-Tickets für das Elbenwald Festival veröffentlicht. Leider lief die Organisation nicht besonders gut, da es ausschließlich über Facebook angekündigt wurde, was ich erst am Folgetag gesehen habe. Die Tickets waren natürlich im nu weg und der Shitstorm enorm. Glücklicherweise konnten für die Stars noch ein paar Kontingente an Fototickets zur Verfügung gestellt werden, dieses Mal mit festem Zeitpunkt. So saß ich Freitag Punkt 16 Uhr vor dem Computer und habe noch nie so schnell eine Bestellung aufgegeben wie an diesem Tag. Jedenfalls darf ich sowohl ein Foto mit Tom Felton, als auch mit Evanna Lynch mein Eigen nennen! Nur der Zaubertränke-Workshop wird mir wohl verwehrt bleiben, aber das kann ich verschmerzen. Die Vorfreude steigt, denn ich zwei Wochen ist es schon so weit!

Loading Likes...

4 Comments

  • Nicci Trallafitti

    Hey!
    Ach das mit dem Event ist ja ärgerlich. Manchmal frage ich mich, ob die nicht weiter denken als von der Tapete bis zur Wand. Aber zum Glück hast du da noch Tickets bekommen, auch wenn du was ausfallen lassen musst.
    Dass das Konzert toll war glaube ich dir. Ich war auf ein paar größeren Konzerten, zB Ellie Goulding, wobei die von der Größe der Veranstaltung vermutlich nicht mit Ed mithalten kann. So kleinere Sachen mag ich aber auch ganz gerne.
    Urlaub vom Urlaub finde ich auch immer ganz gut, haha. Ich hatte kürzlich Urlaub, den ich mal nur Zuhause verbracht habe, mit der PS4 und meinen Büchern. Und Netflix. Das war super erholsam 🙂

    Liebe Grüße,
    Nicci

    • Anja

      Hallo Nicci,

      inzwischen kam sogar eine offizielle Erklärung-E-Mail von Elbenwald, die alles erklärt hat. Es war natürlich schon etwas ärgerlich, aber man muss auch bedenken, dass das Festival zum ersten Mal stattfindet, weshalb natürlich einige Fehler nicht auszuschließen sind. Bisher bin ich immerhin ganz positiv überrascht wie transparent das ganze gestaltet wird und dass sie auch ihre Fehler eingestehen 🙂
      So ein Urlaub ist natürlich auch ganz angenehm 😀 Manchmal wünsche ich mir das auch, aber dann will ich doch lieber wegfahren und was sehen, haha!

      Liebe Grüße
      Anja

  • Sandra

    Hi!
    das mit dem Konzert und der ungewollten Bierdusche tut mir voll leid, aber hey, trotzdem hast du Ed Sheeran erlebt :)! Beim Elbenwald Festival habe ich es erst gar nicht probiert, zum einem, weil ich bei sowas nie Glück habe, zum anderen weil es einfach mega weit weg ist :(. Ich finde es auch total schade, dass Elbenwald nicht in ihrer Heimat das Festival machen, oder wenigstens in der Mitte des Landes. Aber natürlich wünsche ich dir mega viel Spaß bei den Fototerminen und beim Festival :)! Das wird bestimmt mega!!! Ich warte auf deinen Bericht!

    Liebe Grüße,
    Sandra

    • Anja

      Hi Sandra,
      das stimmt, das ist ja das Wichtigste 😉
      Also ich persönlich bin ja mit der Position des Festivals ganz zufrieden, aber das können wohl wirklich nur die Norddeutschen sagen, haha! Ich wäre aber auch sonstwohin dafür gefahren, das wird es mir bestimmt wert sein. Schade, dass du es nicht schaffst 🙂 Ich hoffe einfach mal, dass es so gut läuft, dass es nächstes Jahr wiederholt wird.
      Vielen Dank!!

      Liebe Grüße
      Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.