Leselaunen

[Leselaunen] Vom Präsentieren, München und Bouldern

Eine stressige Woche liegt hinter mir, in der ich leider auch nicht allzu viel gelesen habe. Dafür konnte ich aber immerhin eine Serie und ein Spiel beenden, sowie ein weiteres beginnen. Außerdem versuche ich aktuell ein paar Beiträge vorzuschreiben, da mein Urlaub immer näher rückt und ich geplant habe meinen Laptop zu Hause zu lassen. Vollkommene Entspannung muss sein!

(Eine Aktion von Trallafittibooks)

Aktuelle Bücher

Beendet

Mittendrin
Jyn, die Rebellin – Beth Revis
The Gentlemen’s Guide to Vice and Virtue – Mackenzie Lee

Zu letzter Woche hat sich leider nicht viel bei meinen Büchern getan, da einfach zu viel los war. Ich bin zu Anfang der Woche noch ganz gut bei The Gentlemen’s Guide to Vice and Virtue vorangekommen, bei dem ich so gar keine Ahnung hatte, was mich eigentlich erwartet. Es überrascht mich auf jeden Fall mit einigen ernsten Untertönen, mal sehen wohin mich die Reise noch führt. Bei Jyn, die Rebellin lief es auch recht schleppend, wobei die Story für meinen Geschmack etwas zu sehr zwischen den Ereignissen springt. Ich hatte auch sehr lange nicht das Gefühl zu wissen, wohin das Buch mich eigentlich führen möchte, aber das ändert sich so langsam. Bei beiden habe ich die Hälfte noch vor mir.

Momentane Lesestimmung

Letzte Woche kam ich wie gesagt eher weniger zum Lesen. Ich hatte zwar immer mein Kindle dabei, aber irgendwie haben mich meine Gedanken dann trotzdem oft dazu getrieben aus dem Fenster zu gucken. Deswegen bin ich mit meinem beiden aktuellen Büchern nicht so gut vorangekommen. Samstag war ich von meinem München-Ausflug (später mehr dazu) schließlich so fertig, dass ich mich lieber vor meine Konsolen als vor meine Bücher gesetzt habe. Muss man auch halt auch mal machen. Ich denke, dass ich auch nächste Woche noch recht wenig lesen werde in der Hoffnung die Motivation pünktlich zum Urlaub zurückzubekommen.

Bewegtbild

Game of Thrones
Nachdem ich letzte Woche bereits den Großteil der Staffeln 6 und 7 geschaut habe, haben nur noch die beiden abschließenden Folgen gefehlt, damit ich auf dem aktuellen Stand bin. Und OH MEIN GOTT! Die haben ja nochmal ganz schön reingehauen mit ihren Enthüllungen!

Unravel
Wie letzte Woche berichtet hatte ich dieses wunderschöne Spiel auf der PS4 angefangen und dieses Wochenende an einem Zug beendet. Es kann wirklich auch sehr gut in einem Durchgang durchgespielt werden. Es ist so unglaublich niedlich, aber hat auch einen sehr ernsten Unterton. Die schönen Natur-Level gehen auch über zum Thema Umweltverschmutzung, in welchem sich Garn-Figur Yarny auch entsprechend niedergeschlagen durchkämpft. Das Spiel ist wirklich so unglaublich schön gemacht!

Portal 2
Abschließend habe ich mal wieder die PS3 angeschlossen, auf der ich eigentlich die Mass Effect-Trilogie spielen wollte. Da ich aber nächste Woche in den Urlaub fahre und es nicht zu sehr unterbrechen wollte, habe ich Portal 2 eingelegt. Das wurde ehrlich gesagt auch Zeit, da ich es eigentlich nur ausgeliehen habe. Das Spielprinzip ist echt etwas gewöhnungsbedürftig, aber bisher komme ich ganz gut voran. Unschlagbar an dem Spiel ist natürlich der großartige Humor! Leider habe ich den ersten Teil nicht gespielt, was mir viele Sachen noch zusätzlich erklärt hätte.

Zitat der Woche

You know it’s not too late for us to make a change

One OK Rock – Change

Und sonst so?

Puh, wo fange ich bloß an… Also wenn wir mal chronologisch gehen – am Montag habe ich relativ kurzfristig eine Unterkunft für die Leipziger Buchmesse gebucht! Das heißt es steht für mich fest, dass ich nächstes Jahr vom Freitag bis Sonntag da sein werde. Da es in Hotels bereits jetzt sehr spärlich aussah, haben wir uns jetzt zu zweit ein AirBnB für bis zu 5 Leute gegönnt. Man weiß ja nie, ob man nicht noch ein paar Mitstreiter findet, diese Option wollten wir uns auf jeden Fall offen halten.

Wie letzte Woche berichtet ging es für mich zu einem Präsentationstraining von der Arbeit. Da das in München stattfand, sollten ich mit ein paar Kollegen Mittwoch nach Feierabend in den Flieger steigen. Ein paar Stunden vor Abflug die Nachricht – Flug gecancelt! Hat natürlich super angefangen. Somit mussten wir statt 19.15 Uhr auf die Flüge um 20.15 Uhr und 20.50 Uhr ausweichen. An sich ist das ja jetzt nicht sooo spät, aber wer den Münchener Flughafen kennt, der weiß, dass der einfach mal am Ar*** der Welt liegt! Vielleicht sind wir hier in Hamburg auch einfach nur zu verwöhnt mit unserem zentralen Flughafen.

Aber gut, wir sind dann schließlich gegen 23 Uhr im Hotel gewesen. Auch wenn ich ehrlich gesagt absolut keine Lust auf das Training hatte, muss ich im Nachhinein doch zugeben, dass es mir sehr viel gebracht hat. So unangenehm es auch war – wir wurden dabei auch gefilmt damit wir uns selbst beim Präsentieren anschauen können. Aber es gibt auch keine bessere Methode um die eigenen Probleme zu sehen. Meine Baustelle ist mir jetzt auf jeden Fall klar und ich habe auch großartige Tipps bekommen diese zu verbessern.

Den Aufenthalt habe ich auch gleich dazu genutzt alte Studienkollegen aus Newcastle zu treffen, die in München leben und arbeiten und die ich zuletzt vor über 1,5 Jahren gesehen habe. So anstrengend Business Trips nach München sind, dafür lohnen sie sich dann meistens doch. Freitagabend ging es dann auch wieder zurück nach Hamburg, wo ich nur noch ins Bett gefallen bin.

Abschließend sind wir heute zum Bouldern gegangen. Ich war bisher erst einmal Bouldern und das inzwischen vor fast 1,5 Jahren. Sehr viel besser war ich also wirklich nicht! Ich habe auch allgemein sehr wenig Kraft in den Armen, was einem beim Bouldern nicht sehr entgegen kommt. Morgen werde ich also schön mit Muskelkater zur Arbeit gehen. Ich glaube gerade weil mir diese Kraft in den Armen fehlt, habe ich oft auch Angst davor wirklich hoch zu klettern. Was ist wenn einen ganz oben die Kraft verlässt? An sich kann einem beim Bouldern nicht allzu viel passieren, aber es war schon eine Herausforderung für mich. Ich müsste es wahrscheinlich wirklich oft machen und meine Arme ordentlich trainieren, damit ich hier Fortschritte mache.

Da ich nächste Woche Samstag für 2 Wochen nach Norwegen fahre, wird es die nächsten Wochen von mir keinen Leselaunen-Beitrag geben. Mal sehen wie weit ich diese Woche komme mal das ein oder andere noch vorzuschreiben.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.