Wrap Up

[Wrap Up] Mai 2018

Während wir alle hier aktuell vor Hitze eingehen wird es Zeit einmal den Monat Mai abzuschließen. Dieser war lesetechnisch sehr erfolgreich – ganze 9 Bücher und eine Graphic Novel habe ich beenden können, eins habe ich abgebrochen und bei zweien noch mittendrin, aber gleichzeitig habe ich auch 18 Bücher bei mir Einziehen lassen. So viele gab es bei mir schon lange nicht mehr! Da ist mir mein SuB-Abbau-Erfolg wohl über den Kopf gestiegen…

Gelesen

Beendet
Peter Pan – J.M. Barrie
Ersticktes Matt – Nina C. Hasse
A Court of Wings and Ruin – Sarah J. Maas
The Secret Notebook of Sherlock Holmes – Liz Hedgecock
Die Buchspringer – Mechthild Gläser
Nevernight: Das Spiel – Jay Kristoff
Blood and Sand – C.V. Wyk
The Giver – Lois Lowry
London Belongs To Me – Jacquelyn Middleton
Die vollständige Maus – Art Spiegelman

Abgebrochen
War of The World – H.G. Wells

Mittendrin
The Raven Boys – Maggie Stiefvater
Die Zeit der Feuerblüten – Sara Lark

Highlights
Der Monat lief wie ihr seht lesetechnisch absolut großartig! Ich konnte wirklich sehr viele Bücher von meinem SuB befreien, die schon viel zu lange darauf warten gelesen zu werden. Meine beiden Highlights des Monats sind jedoch trotzdem die beiden Bücher, die erst letzten Monat bei mir eingezogen sind. Jay Kristoff und sein zweiter Nevernight-Band waren natürlich Liebe auf den ersten Blick, aber auch der Indie-Steampunk-Krimi Ersticktes Matt von Nina C. Hasse hat mich unglaublich gut unterhalten und darf sich somit zu meinen Highlights zählen.

Gespielt

Meine Spiele kamen diesen Monat wieder etwas zu kurz, aber meine Bücher packen mich aktuell einfach mehr. Immerhin konnte ich jedoch endlich Ever Oasis beenden und somit ein weiteres Nintendo 3DS Spiel abhaken. Seit ein paar Wochen liegt nun auch Final Fantasy XV neben meiner PlayStation, bereits um loszulegen. Ich muss nur mal die Zeit und Lust finden mich wirklich intensiv in das Spiel zu stürzen. Vielleicht nächsten Monat…

Ever Oasis
Chaos auf Deponia

Gekauft

Bücher

Was war diesen Monat nur los… Nachdem ich mich letzten Monat wirklich SO zurückhalten konnte, bin ich diesen Monat etwas über mich hinausgeschossen. Angefangen hatte es bei einem Shoppingtrip, wo ich natürlich neben Kleidung nicht auch ohne zusätzliche Bücher zurückkehren konnte, weiter ging es mit der Entdeckung eines Second Hand-Bücherschranks in einer Sparkasse nur ein paar Meter von meiner Arbeit entfernt und schlussendlich folgte noch eine Medimops-Bestellung. Und das nur weil sie Blood for Blood im Angebot hatten!

Physische Bücher
God’s Kitchen – Margit Ruile
Jin, die Rebellin – Beth Revis
Der Klang des Muschelhorns – Sara Lark
Girl on the Train – Paula Hawkings
Leichenblässe – Simon Beckett
Das Magische Portal: Weltennebel – Aileen P. Roberts
Drachenbrut – Naomi Novik
Grave Mercy – Robin LaFevre
Dorothy Must Die – Danielle Paige
Soulless – Gail Carriger
Across the Universe – Beth Revis
Wolf by Wolf – Ryan Graudin (bereits als eBook im Besitz)
Blood for Blood – Ryan Graudin
Walled City – Ryan Graudin
Metaltown – Kristen Simmons
Kushiel: Das Zeichen – Jacqueline Carey

eBooks
Star Wars: From a Certain Point of View

Buchboxen:
Beyond a Darkened Shore

Games

Bravely Second: End Layer
Fire Emblem Echoes – Shadows of Valencia

Planung

Nachdem der letzte Monat kauftechnisch so ausgeartet ist, möchte ich mich nächsten Monat wirklich zurückhalten. Einziehen sollten im besten Fall nur die zwei Bücher aus der verspäteten Mai-Illumicrate. Aber wir kennen uns ja – ich gehe nicht davon aus, es wirklich zu schaffen. Aber Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt!

Ich habe mir auch Gedanken zur aktuellen Challenge von Ran an den SuB mit Ava gemacht, bei der dieses Mal Bücher gelesen werden sollen, die alle aus einem Verlage stammen. Diese werde ich leider aussetzen, da ich aufgrund meiner Vielzahl an englischen Büchern einfach zu viele Verlage im Regal stehen habe. Ich kann für die Challenge einfach keine zufrieden stellende Liste zusammenstellen.

Außerdem möchte ich endlich meine neue Kategorie auf meinem Blog starten, den FanfreuDAY! Den Begriff habe ich abgeleitet von “Freude”, ließe sich jedoch auch von “Friday” herleiten. Das Thema ist ganz einfach alles was das Fanherz höher schlägt! Damit möchte ich endlich die Motivation finden mehr über Nicht-Buchiges zu schreiben (wobei Bücher von der Kategorie natürlich nicht ausgeschlossen sind), sowie mich zu einer gewissen Regelmäßigkeit zu bringen. Ich hoffe sehr, dass es mir meine Zeit diesen Monat erlaubt mich etwas intensiver damit zu beschäftigen, denn im Juli geht es für mich auch schon in den Urlaub!

Und sonst so?

Ich habe vor diese Woche mein Blogdesign geändert, bei dem ich noch mehr Möglichkeiten habe diesen Blog zu gestalten. Ich bin zwar noch nicht fertig, zum Beispiel benötige ich noch vernünftige Bilder für meine drei Kategorie-Banner über diesem Beitrag, aber bisher gefällt es mir ganz gut.

Ansonsten war der Monat Mai für mich ein Auf und Ab, aber dazu habe ich bereits in aller Ausführlichkeit in meinen Leselaunen berichtet:

Von Neuzugängen, Film- & Spieleabenden und Reisebuchungen
Vom neuen Bücherschrank und der DSGVO
Vom Kranksein und Binge-Watching
Vom Arbeitsstress und dem Litnetzwerk

Wie war euer Monat?

Loading Likes...

8 Comments

  • Aleshanee

    Guten Morgen!

    Na das sieht doch nach einem super schönen Lesemonat aus, das freut mich!
    Die Neuzugänge lassen sich auch sehen *lach* So viele hatte ich, glaub ich, noch nie 😀 Aber warum auch nicht, wenn man Lust drauf hat, sollte man zugreifen! <3

    Nevernight interessiert mich ja total!!! Aber ich bin standhaft und warte, bis auch der dritte Band erschienen ist, ich möchte sie gerne recht zeitnah hintereinander lesen. Ich freu mich schon sehr drauf!

    Peter Pan hab ich leider noch nicht gelesen, möchte ich aber unbedingt auch nachholen!

    Von deinen Neuzugängen kenne ich "Leichenblässe", das fand ich, glaub ich, ganz gut, und "Walled City", ein sehr spannendes und außergewöhnliches Buch, da bin ich sehr gespannt wie es dir gefällt!

    Ich wünsch dir einen schönen Lesemonat im Juni!

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    • Anja

      Hallo Aleshanee,

      ich glaube so viele hatte ich auch noch nie, ich war echt geschockt xD

      Da muss ich dich wohl leider enttäuschen, denn auf den dritten Band musst du leider noch eine ganze Weile warten… Jay Kristoff hat angekündigt, dass die englische Veröffentlichung von Band 3 auf September 2019 verschoben wurde :/ Sehr, sehr ärgerlich, aber bei seinen vielen Projekten verständlich.

      Das hört sich doch gut an, dass du beiden mochtest 🙂 Von Wallet City erhoffe ich mir auch viel, da ich die Autorin sehr mag. Schade, dass ihre anderen Bücher es bisher noch nicht nach Deutschland geschafft haben.

      Vielen Dank!

      Liebe Grüße
      Anja

      • Aleshanee

        Ohhhhh, so lange noch O.O
        Naja, aber ich kanns verschmerzen, ist ja nicht so als hätte ich nicht genügend Lesestoff daheim 😀

        Aber jetzt bin ich froh dass ich es noch nicht gelesen habe, das würde mich jetzt noch mehr nerven mit dem Warten ^^ Danke für die Info!

  • Nicci Trallafitti

    Hey!
    Ich möchte auch mal weniger Bücher kaufen, nicht als richtiges Kaufverbot, aber mir ist aufgefallen, dass ich 1. super viel Geld dafür ausgebe (was an sich auch nicht tragisch ist, weil ich es fast ausschließlich dafür investiere und mir das auch nicht weh tut, wie es das bei anderen Dingen täte) 2. kaum dazu komme all diese tollen Bücher zu lesen und 3. immer weniger Platz habe, haha. 😀
    Es hilft ja schon, wenn ich bewusster kaufe und nicht so impulsiv, Bücher vielleicht erstmal auf Listen packe, statt direkt in den Warenkorb und sowas.
    Dennoch habe ich gerne eine große Auswahl und damit meine kleine eigene Bibliothek 🙂
    Nevernight: Das Spiel lese ich aktuell, da muss ich mich mal wieder öfter dran setzen, irgendwie lese ich aktuell so viel parallel. Bisher gefällt es mir wieder richtig gut.
    Das Jyn Buch möchte ich auch gerne haben. Irgendwann. 😀

    Liebe Grüße,
    Nicci

    • Anja

      Hi Nicci,
      das sind alles drei wirklich sehr gute Gründe, die ich alle auch so unterschreiben kann 😉 Aber es ist ja wirklich schön seine eigene kleine Bibliothek zu besitzen. Das ist ja auch so ein kleiner Traum von uns allen, denke ich! Das mit den Listen ist auf jeden Fall hilfreich! Ich verfalle oft wirklich nur dem Kaufrausch, wenn ich die Gelegenheit bekomme günstig Second Hand Bücher abstauben zu können. Das hilft mir eine Liste dann leider nicht ganz so sehr…
      Wie schön, dass dich Nevernight auch wieder überzeugen kann 🙂 Ich bin gespannt was du zum Ende sagen wirst!

      Liebe Grüße
      Anja

  • Beauty and the Book

    Huhu Anja 🙂

    Nevernight <3
    Ein absolutes Highlight !!!!!!
    " A Court of Wings and Ruin" ist einfach sooo toll, ich musste so weinen bei dem Buch. <3
    Von deinen gekauften Büchern habe ich " Dorothy must die" schon gelesen und fand es ganz unterhaltsam 🙂

    Liebe Grüße Jenny

    • Anja

      Hi Jenny,

      Highlight, definitiv <3
      ACOWAR (bzw, die ganze Reihe) hat bei mir zwar auch sehr starke Gefühle hervorgerufen, diese gehen jedoch eher ins Negative... Oh Gott, ich hoffe mich lyncht niemand, wenn ich darüber schreibe xD

      LG
      Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.