[Montagsfrage] Warst du schon mal auf einer Buchmesse?

Montagsfrage

In der heutigen Montagsfrage von Buchfresserchen geht es um Buchmessen anlässlich der Leipziger Buchmesse, die ja gerade erst stattgefunden hat. Ich war selber nicht da und wenn man so den Berichten folgt, bin ich auch ganz froh nicht in das Schneechaos geraten zu sein. Wobei man gleichzeitig bei den ganzen Berichten auch wieder etwas die Sehnsucht bekommt… Aber kommen wir zur Frage:

Warst du schon mal auf einer Buchmesse, falls nein, möchtest du mal hin oder hast du kein Interesse daran?

Ich war sogar schon sehr oft auf der Buchmesse, sowohl auf der Leipziger, als auch auf der Frankfurter! Das ganze ist aber auch schon gut 8-10 Jahre her. Als Teenager war ich nämlich aktiver Cosplayer und sehr aktiv auf Animexx, der Community für Anime- und Mangafans. Und da ich in Magdeburg zur Schule gegangen bin, war es dann auch nicht mehr so schwierig von meinen Eltern die Erlaubnis zu bekommen mit meinen Freunden das Wochenende in Leipzig zu verbringen. Auch in Frankfurt habe ich zum Glück die Erlaubnis bekommen, weil eine Freundin Verwandte dort in der Nähe hatte, bei denen man übernachten konnte. So etwas war in jungen Jahren ja recht wichtig, damit die Eltern einen gehen ließen.

Bei der Leipziger Buchmesse war ich glaube ich vier Mal, von 2006 bis 2009, auf der Frankfurter Buchmesse müsste ich zumindest zwei Mal gewesen sein, 2008 und 2009. Aber wie gesagt war ich Cosplayer – ich habe mich ehrlich gesagt wenig aus der Außenfläche, auf der sich alle für die Fotos versammelt haben, und dem Mangabereich wegbewegt. Ich bin damals immer nur einmal durch die anderen Hallen spaziert, aber da ich damals kein aktiver Leser war, wusste ich damals in den anderen Hallen nicht viel mit mir anzufangen.

Ich bin jetzt auch mehrere Jahre nicht gegangen, zum einen hatten sich meine Interessen etwas verlagert, zum anderen habe ich ein großes Problem mit den Menschenmassen. Wobei diese in der Mangahalle sowieso am schlimmsten sind. Inzwischen sieht das bei mir aber auch wieder anders aus. Seit ich wieder mehr lese und spätestens seitdem ich auch diesen Blog habe, steigt auch auch mein Interesse an Buchmessen wieder. Und dieses Mal auch eher abseits der Mangahalle, dort würde mich heute fast nichts mehr interessieren. Mein Plan ist es dieses Jahr zumindest die Frankfurter Buchmesse mitzunehmen und es dann nächstes Jahr zur Leipziger Buchmesse zu schaffen. Am liebsten würde ich ja auch auf die YALC in London gehen, da ich ja (wie man unschwer erkennen kann) zum sehr großen Teil auf Englisch lese und ich eher mit den englischen als mit den deutschen Releases up-to-date bin. Aber durch das Timing Ende Juli wird es wohl recht schwer da eine Begleitung zu finden. Mal schauen, vielleicht schaffe ich es ja doch noch irgendwie!

Wie steht ihr zu Buchmessen?

Loading Likes...

6 comments / Add your comment below

  1. Das befürchtete dichte Gedränge war auch für mich ein Grund, bisher zögerlich zu sein. Dieses Jahr hab ich mich nach Leipzig gewagt – ausgerechnet bei diesem Wetterchaos, aber am Freitag habe ich es noch ganz gut erwischt und bin durchgekommen. Und auch das Gedränge hielt sich erfreulich in Grenzen. Selbst in der Mangahalle, und da es die Bloggerlounge gibt, in die man sich auch mal zum Durchatmen zurückziehen kann, war es von den Umständen her angenehmer als ich dachte.

    Frankfurt ist sicher größer als Leipzig, aber dort gibt es nur am Wochenende “Publikumstage” und wenn man am Freitag als Presse/Blogger geht, kann ich mir gut vorstellen, dass es auch in Frankfurt noch erträglich ist. Schließlich hat man gar nichts von einiem Messetag, wenn man im Pulk durch die Gänge geschoben wird und man weder zu einem Stand vordringen noch tatsächlich Gespräche führen oder Lesungen lauschen kann. Das war am Freitag in Leipzig aber gut möglich.

    LG Gabi

    1. Dann hast du mit Freitag ja einen echt guten Tag erwischt – vom Schneechaos verschont und mit angenehmen Menschenmassen. Mir ist bisher ehrlich gesagt noch gar nicht der Gedanke gekommen, dass man in Frankfurt als Blogger bereits vor dem Wochenende auf die Messe kommt. Das ist bestimmt super praktisch! Aufgrund meiner bisherigen Messen hatte ich auch eine kleine Abneigung dagegen entwickelt, aber inzwischen kann ich mir durchaus mal wieder Messebesuche vorstellen.

      Liebe Grüße
      Anja

  2. Ich finde die Buchmesse auch super interessant! Wie du aber schon sagst, ist das mit den Menschenmassen immer schwierig. Wenn man aber aktiv liest und vielleicht an den Tagen da ist, wo es nicht so stark besucht ist, kann es sicher total interessant und spaßig sein.

    Liebe Grüße,
    Lisa

    1. Ja genau, man sollte einfach versuchen die Tage mitzunehmen, die nicht so stark besucht sind. Aber ich glaube mit der richtigen Begleitung können auch die ganz vollen Tage super werden – zumindest habe ich trotz der Menschenmassen immer noch ganz positive Erinnerungen an meine bisherigen Buchmessen 😉

      Liebe Grüße
      Anja

  3. Huhu Anja,

    ein vergleichender Messe-Bericht wäre sicher sehr spannend. Mich würde interessieren, inwiefern du eine Buchmesse heute anders wahrnimmst als damals. Das wäre dann allerdings auch das höchste der Gefühle für mich in Bezug auf die Messen. Ich fahre nicht hin, denn ich glaube nicht, dass sich das für mich rentieren könnte. Ich hasse Menschenmassen. Der Wutanfall wäre vorprogrammiert. Also bleibe ich lieber daheim und lese die Berichte anderer Blogger_innen. 🙂

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    1. Hallo Elli,

      das ist eigentlich eine echt gute Idee, das sollte ich mir für die kommenden Messen auf jeden Fall vormerken 🙂 Vielen Dank!
      Deine Abneigung gegenüber Menschenmassen kann ich aber sehr gut nachvollziehen. Ich versuche diese eigentlich auch so gut es geht zu umgehen. Oft regt mich schon ein gewöhnlicher Stadtbummel auf. Aber wenn nach einer Messe genügend Zeit verstrichen ist, dann verdränge ich meistens meine Frustration aufgrund der Massen und irgendwann denke ich mir “Ach jetzt könnte ich mal wieder”. Wer weiß, vielleicht nehme ich eine Buchmesse mit und dann brauche ich erstmal wieder Erholungspause 😉

      Liebe Grüße
      Anja

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: