Buchbox

[Buchboxen] FairyLoot, Lesekatzen-Buchbox, Illumicrate – Februar 2018

Nachdem es letzten Monat für mich nur eine Buchbox gab, konnte ich mich im Februar wieder auf drei Stück freuen! Neben der FairyLoot war es auch wieder Zeit für die vierteljährliche Illumicrate, aber auch bei der deutschen Lesekatzen-Buchbox habe ich wieder zugegriffen, da ein Fantasy-Buch angekündigt war. Da die Illumicrate diesen Monat etwas verspätet ankam, weil die Items nicht in die normale Box gepasst hatten und erst größere Boxen bestellt werden mussten, kommt auch dieser Post etwas verspätet. Aber um eins vorneweg zu nehmen, das Warten auf die Illumicrate hat sich definitiv gelohnt!

(Solltet ihr auf diese Boxen warten und Spoiler vermeiden wollen, rate ich vom Weiterlesen ab.)

FairyLoot – „Twisted Tales“

Inhalt:

  • The Hazel Wood von Melissa Albert (signiert + Lesezeichen und Brief der Autorin)

Seventeen-year-old Alice and her mother have spent most of Alice’s life on the road, always a step ahead of the strange bad luck biting at their heels. But when Alice’s grandmother, the reclusive author of a book of pitch-dark fairy tales, dies alone on her estate – the Hazel Wood – Alice learns how bad her luck can really get. Her mother is stolen away – by a figure who claims to come from the cruel supernatural world where her grandmother’s stories are set. Alice’s only lead is the message her mother left behind: STAY AWAY FROM THE HAZEL WOOD.

To retrieve her mother, Alice must venture first to the Hazel Wood, then into the world where her grandmother’s tales began . . . (Quelle)

  • “Grimm Tales” Tasse von Aunjuli Art
  • “Hinterland” Kerze von Wick and Fable
  • “Poisonous Apple” Badesalz von Little Heart
  • “The Witch & The Gingerbread House” Socken von FairyLoot
  • “Little Red Riding Hood” Lesezeichen aus Holz von Ink and Wonder

Bewertung

Die FairyLoot hat im Februar wie gewohnt mit schönen und vor allem exklusiven Items aufgewartet. Die Tasse würde ich als meinen Favoriten bezeichnen und die ganzen versteckten Details laden erst einmal zur Bildersuche ein! Auch die Socken werden definitiv eine Verwendung finden, auch wenn sie nicht unbedingt meine Farbe haben. Leider kann ich mit dem Badesalz gar nichts anfangen, da ich keine Badewanne besitze. Daher wird das wohl erst einmal zu den ganzen anderen Badesalzen verschwinden, die ich bereits aus anderen Boxen angesammelt habe. Im Großen und Ganzen war es schon eine gute Box, aber umgehauen hat sie mich diesen Monat leider nicht. Auch wenn ich durchaus Fan von praktischen Items wie Tassen und Socken bin! Nächsten Monat steht übrigens das Jubiläum von FairyLoot an, daher gehe ich von ganz vielen Highlights in der nächsten Box aus!

 

Lesekatzen Buchbox – „Im tiefen, dunklen Wald“

Inhalt:

  • Quendel von Caroline Ronnefeldt

Die Quendel sind ein gutmütiges Volk, das sich abends am Kaminfeuer schauerliche Geschichten erzählt und für gewöhnlich nie etwas Ungeplantes tut. Doch als der selbst ernannte Kartograf Bullrich Schattenbart eines Nachts nicht nach Hause kommt, brechen seine besorgten Nachbarn auf, um ihn zu suchen – angetrieben von einem schrecklichen Verdacht: Kann es sein, dass sich der verwegene Eigenbrötler in die Nähe des Waldes Finster gewagt hat? Noch ahnt keiner, was diese Nacht so anders macht als alle anderen. Ein seltsam leuchtender Nebel öffnet die Grenzen zu einer fremden, bedrohlichen Welt. Wer die Zeichen zu lesen versteht, weiß, dass lang vergessene, uralte und grausame Kräfte zu neuem Leben erwachen … (Quelle)

  • A Court of Thorns and Roses Postkarte von Mr. Bookmark
  • Fuchs-Kette und Ring
  • Thermosbecher mit Einhorn-Aufdruck
  • weiße Schokolade zum Naschen
  • Lesezeichen

Bewertung

Ich bestelle mir nicht allzu häufig deutsche Buchboxen, da die Anzahl und der Wert der zusätzlichen Items oft durch die Buchpreisbindung eingeschränkt wird. Auch besteht bei mir die Gefahr, dass ich die meisten Bücher schon auf Englisch besitze oder sogar schon gelesen habe. Das kann bei der Lesekatzen-Buchbox aber nicht passieren, da hier ausschließlich deutsche Veröffentlichungen enthalten sind! Wenn das Thema passt, dann greife ich hier durchaus gerne mal zu. An sich mochte ich diese Box ganz gerne, bin aber etwas zwiegespalten: Beim Auspacken dachte ich erst “Hm, war das alles?”, aber wenn man den Preis des Buches von 19,99€ bedenkt, ist klar, dass nicht mehr allzu viel Luft war. Und dafür waren die Items durchaus ihren Preis wert! Ich wünschte mir nur leider, dass ich Einhörner mögen und Schmuck tragen würde, denn das tue ich beides leider nicht. Auch wenn ich den Schmuck durchaus schön finde, Schmuck finde ich persönlich immer etwas nervig zu tragen. Kurz gesagt – das Buch hört sich richtig gut an (und sieht auch noch wahnsinnig schön aus), die Items waren auch schön ausgesucht, nur leider waren sie nicht so meins. Bei dem nächsten passenden Thema werde ich aber trotzdem gerne wieder bei der Lesekatzen-Buchbox bestellen.

 

Illumicrate – „Rise Up!“

Inhalt:

  • Blood and Sand von C.V. Wyk (+ Autogramm, Lesezeichen, Pin und Tattoo)
  • The Smoke Thieves ARC von Sally Green
  • “Fight the Darkness” Kissenbezug (An Ember in the Ashes) von Stella Bookish Art
  • “A Rebel’s Command List” Notizblock von House of Wonderland
  • “Inimitable Mug” Tasse (Hamilton) von Abbie Imagine Design
  • Lesezeichen aus Holz in Schwertform (The Winner’s Curse) von RJACKdotcom
  • “Lunar” Lippenbalsam (The Lunar Chronicles) von Lovely Lip Balm
  • “Phoenix” Magnet (Harry Potter) von Hannah Hitchman
  • Extras von Shatter Me (Sampler + Notizbuch), The Truth and Lies of Ella Black (Handspiegel), Strange the Dreamer (Postkarte), Witchsign (Lesezeichen), Clean (Sampler), The Hazel Wood (Notizbuch)

Bewertung

Und nun kommen wir zu meinem Buchbox-Highlight! Wie bereits gesagt kam die Box verspätet an, weil die Items nicht in die Boxen gepasst haben. Da wird einem gleich klar, dass man mit richtig vielen Items rechnen kann! Und so war es dann auch, denn wie ihr seht ist die Itemliste der Illumicrate einfach mal doppelt so lang wie die der anderen und außerdem war neben dem Hauptbuch auch wieder ein ARC (Advanced Reader’s Copy) enthalten. Das Buch The Smoke Thieves wird nämlich erst im Mai veröffentlicht. Der ARC ist aber auch an sich schon wunderschön! Nicht nur das Cover gefällt mir richtig gut, die Buchseiten sind von außen sogar lila angesprüht! Was diesen Monat neu war, ist dass die Illumicrate nun auch Themen zu den einzelnen Boxen umsetzt. Mit dem Thema “Rise Up!” waren die Items aus den Lunar Chronicles, The Winner’s Curse, Harry Potter und An Amber in the Ashes richtig gut gewählt. Die Tasse stammt aus dem Musical Hamilton, jedoch ist das der einzige Fandom in dieser Box, zu dem ich keine Verbindung habe… Aber vielleicht hole ich das mal nach. Mich hat die Box auf jeden Fall schwer begeistert und ich freue mich schon sehr darauf in die Bücher einzusteigen. Und natürlich auf die nächste Box, aber die kommt leider erst im Mai.

Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.