Wrap Up

[Wrap Up] Februar 2018

Der Februar ist mal wieder nur so an mir vorbeigerannt! Ergeht euch das auch so? Trotz der wenigen Tage habe ich doch einiges geschafft – 2 Spiele habe ich angefangen, wovon ich bei einem immerhin kurz vor dem Ende bin. 9 Bücher habe ich gelesen, jedoch sind 2 davon Hörbücher auf Spotify, die ich nicht zu meinem SuB zähle. Gleichzeitig sind 13 Bücher bei mir eingezogen, wodurch die Bilanz mal wieder erschreckend aussieht. Verdammte Amazon-Sales! Dafür haben mir die meisten meiner Bücher aus dem Februar wirklich gut gefallen!

Gelesen

Berühre mich. Nicht. – Laura Kneidl
Silber: Das zweite Buch der Träume – Kerstin Gier
Hero at the Fall – Alwyn Hamilton
Verliere mich. Nicht. – Laura Kneidl
Der Geheime Zirkel: Gemmas Visionen – Libba Bray
Kat and Meg Conquer the Universe – Anna Priemaza
The Seven Sisters – Lucinda Riley
Silber: Das dritte Buch der Träume – Kerstin Gier
Animant Crumbs Staubchronik – Lin Rina

Meine Highlights? Schwer zu sagen! Denn sowohl Berühre mich. Nicht., als auch Animant Crumbs Staubchronik hat mich restlos begeistert. Und zu Hero at the Fall hatte ich auch so viele Gedanken, da eine so faszinierende Reihe abgeschlossen wurde. Aber nehmen wir einfach mal das Buch, das mich bis in meine Träume verfolgt hat (wortwörtlich!) und das war Animant Crumbs Staubchronik!

Gespielt

Atelier Sophie: The Alchemist and the Mysterious Book
Chaos auf Deponia

Nachdem der Januar für mich spieltechnisch etwas enttäuschend war, habe ich mich gleich zu Beginn des Februars an mein erste Spiel der Atelier-Reihe gesetzt. Atelier Sophie ist ein recht entspannendes Spiel, das mich den ganzen Monat über begleitet hat und bei dem ich zum Beenden nur noch den Endgegner besiegen muss. Was genau mir daran alles gefallen hat, könnt ihr hier auch bald lesen. Mit Deponia habe ich dann eins der Point-and-Click Adventures von Daedelic begonnen, dass ich mir vor Kurzem erst günstig runterladen konnte. Der Humor ist wie gehabt gekonnt großartig! Nur hat mich Atelier Sophie bisher abgelenkt, aber ich denke ich werde dem Spiel bald mehr Zeit widmen.

Gekauft

Leider habe ich bereits einen meiner Vorsätze für dieses Jahr gebrochen, denn auf Amazon hat ein Midterm Sale stattgefunden, bei dem auch sehr viele Bücher von meiner Wunschliste dabei waren. Und so habe ich diesen Monat 10 eBooks gekauft… Immerhin habe ich mich im Buchladen zurückhalten können, denn außer Verliere mich. Nicht., das ich einfach sofort kaufen MUSSTE, sind nur noch meine Bücher aus den Buchboxen eingezogen. Leider hat sich die Februar-Illumicrate verspätet, sodass diese erst im März folgen werden. Und immerhin ist kein weiteres Spiel bei mir eingezogen!

Bücher

Physische Bücher
Verliere mich. Nicht. – Laura Kneidl

eBooks
Armada – Ernest Cline
The Rose and the Dagger – Renée Adhieh
The Iron King – Julie Kagawa
Legend – Marie Lu
The Problem with Forever – Jennifer L. Armentrout
Cinder & Ella – Kelly Oram
The Diabolic – S. J. Kincaid
London Belongs to Me – Jacquelyn Middleton
Ink and Bone – Rachel Caine
Carry On – Rainbow Rowell

Buchboxen
The Hazel Wood – Melissa Albert
Quenzel – Caroline Ronnefeldt

Games

Geguckt

Greatest Showman
Seltsamerweise ging der Film die erste Zeit völlig an mir vorbei, dabei bin ich großer Musical-Fan und Greatest Showman hat eigentlich alles was ich mag – kraftvolle, aber auch gefühlvolle Musik, einzigartige Tänze und wunderbare Schauspieler. Im Nachhinein habe ich gesehen welches Ausmaß das Marketing auf YouTube angenommen hatte! Einige der größten YouTuber haben Medleys zum Film erstellt, die Schauspieler haben so unglaublich viele Aktionen mitgemacht, wie ich es selten bei Filmen gesehen haben. Da spricht wahrscheinlich der Online Marketer aus mir, aber ich finde es richtig spannend, was hier alles veranstaltet wurde. Vielleicht habe ich mich aber auch einfach nicht genügend mit anderen Filmen beschäftigt… Aber zurück zum Film – solltet ihr ihn aus irgendwelchen Gründen noch nicht gesehen haben, unbedingt nachholen!

Good Morning Call Staffel 2
Vor über einem Jahr habe ich mir die erste Staffel von Good Morning Call, einem japanischen Drama auf Netflix angesehen. Dabei geht es um zwei Schüler, die zufälligerweise in der gleichen Wohnung landen und aus Kostengründen beschließen zusammen dort wohnen zu bleiben. Mit der Zeit entwickelt sich zwischen den beiden natürlich mehr und es passieren typisch japanische Situationen zwischen den beiden. Die Story finde ich für ein japanisches Drama sehr klassisch, genauso wie die Charaktere. Und ich frage mich immer wieder wie es sein kann, dass sich bis heute nichts an diesem Schema geändert hat, dass die Charaktere einfach total steif sind, wenn sie sich umarmen oder küssen? Beziehungsweise wenn sie es überhaupt mal tun… Aber gut, so ist das halt in diesen Serien. Die zweite Staffel hat nach dem Schulabschluss der beiden angesetzt, als beide beginnen an der Uni zu studieren und nebenan zu wohnen. Es kommen neue Charaktere hinzu, die sich auch gerne hin und wieder zwischen die beiden stellen möchten. Wie bereits gesagt – klassisches japanisches Drama, das sich für Fans des Genres durchaus lohnt, aber doch nichts besonderes ist.

Big Bang Theory Staffel 10
Endlich ist die 10. Staffel der Serie auf Netflix verfügbar! Obwohl der Humor über die Staffeln hinweg ganz schön nachgelassen hat, habe ich doch sehr lange darauf gewartet auch endlich die 10. Staffel schauen zu können. Es ist einfach immer noch eine Wohlfühl-Serie, die man sich immer wieder zwischendurch anschauen kann.

Game of Thrones Staffel 2
Nach dem Ende der ersten Staffel habe ich nicht gleich mit der zweiten Staffel weitergemacht, es hat mich einfach nicht genügend gepackt. Ich habe es jetzt zur Hälfte der zweiten Staffel geschafft, habe aber immer mal wieder Probleme dabei den Geschehnissen zu folgen. So viele Charaktere! Vielleicht sollte ich aber auch einfach aufhören noch Sachen nebenbei zu machen (wie zum Beispiel diese Sätze hier zu schreiben). Dran bleiben werde ich trotzdem, aber ich warte noch darauf, dass es Klick macht und ich zum Fan werde.

Ausblick

Im Hinblick auf die Challenges werde ich im März wohl wieder sehr viele eBooks lesen, denn im Februar war ich doch sehr auf physische Bücher aus. Welche das sind, seht ihr hier! Ansonsten habe ich nur ein einziges Buch, was ich dieses Monat definitiv kaufen und lesen MUSS. Obsidio! Den letzten Band der Illuminae Files von Jay Kristoff und Amie Kaufmann! Einer meiner absoluten Lieblingsreihen – ich werde berichten!
Auch möchte ich Atelier Sophie beenden, denn viel habe ich nicht mehr zu machen. Ich denke nicht, dass ich jedes einzelne Rezept freischalten werde, sondern einfach nur dafür sorgen werde dass ich dem Endgegner gewachsen bin. Danach geht es mit Deponia weiter und mal schauen auf welches Spiel ich dann Lust haben werde.

Und sonst so?

Ich bin sehr viel damit beschäftigt mir Möbel auszusuchen, denn ich muss mich für meinen Umzug im April ja komplett neu einrichten. Auch mit Sachen, um die ich mich vorher nie selber kümmern musste, beschäftige ich mich jetzt – was ist der beste Internetanbieter für eine einzelne Person? Und welche Geschwindigkeit brauche ich überhaupt? Und wie viel Strom verbrauche ich und welcher Anbieter ist der beste? Alles solche Sachen sind doch recht neu für mich, aber so langsam bekomme ich doch etwas Durchblick.

Und eine gute Nachricht, die mich gerade am 28.02. erreicht hat, als ich diese Worte vorgeschrieben habe – Hamburg bekommt endlich einen zusätzlichen Feiertag! Hier im Norden wird man ja nicht gerade mit Feiertagen verwöhnt. Da ich ursprünglich aus Sachen-Anhalt komme und auch einige Zeit in NRW gelebt habe, bin ich nicht nur anderes gewöhnt, hinzu kommt auch noch, dass unsere Kollegen aus München einfach mal die gleiche Anzahl an Urlaubstagen, aber dafür 3 Feiertage mehr im Jahr hatten. Es ist zwar immer noch ein kleiner Unterschied, aber über einen freien 31.10. freue ich mich trotzdem!

So, genug geschwafelt! Wie verlief euer Februar?

Loading Likes...

7 Comments

  • poesielos

    Du hast dir Ink and Bone gekauft *-*
    Oh, ich hoffe sehr, dass es dir auch so gut gefallen wird wie mir. Diese Charaktere und die Welt sind mal was ganz anderes. Allgemein auf jeden Fall eine tolle eBook-Ausbeute ♥

    Animant Crumbs Staubchronik ist bei mir letztes Wochenende auch eingezogen – freu mich bei deiner Begeisterung gleich noch viel mehr darauf :3

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Janine

    • Anja

      Das freut mich wirklich sehr zu hören, dass es dir so gut gefallen hat! Man liest ja wirklich selten über dieses Buch 🙂 Hast du bereits die ganze Reihe gelesen?

      Oooh, ich bin gespannt wie es dir gefallen wird ♥ Ich wollte es wirklich gar nicht mehr aus der Hand legen!

      Dir auch ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße
      Anja

      • poesielos

        Ja! Ich warte schon sehnsüchtig auf den vierten Band, der im Sommer erscheint… der Verlag hat der Autorin glücklicherweise noch zwei weitere Bücher (es war ursprünglich als Trilogie gedacht) spendiert, damit die Geschichte ordentlich zu einem Ende gebracht wird. Die Überlegung “was wäre, wenn die große Bibliothek von Alexandria nicht verloren gegangen wäre” ist generell schon toll und die Charaktere wachsen einem auch schnell ans Herz und sind diverse.

        • Anja

          Ach die Reihe ist noch gar nicht abgeschlossen? Finde ich ja immer super, wenn die Publisher einer Reihe immer die Möglichkeit für ein vernünftiges Ende geben. Dann bin ich auf jeden Fall sehr gespannt auf das Buch 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.