[Wrap Up] Januar 2018

Der Januar hat sich für mich unglaublich lang angefühlt. Das merke ich auch daran, dass ich nicht das Gefühl habe, als hätte ich Otherworld, mein erstes Buch dieses Jahr, wirklich erst vor etwa einem Monat gelesen. Auf der Arbeit war auch recht viel los mit Terminen und anstehenden Events und außerdem hat es der Januar tatsächlich geschafft, dass an jedem Samstag des Monats ein Geburtstag stattgefunden hat! Somit war ich auch des Öfteren unterwegs, was sich aber gelohnt hat, da ich auf Zugfahrten immer ganz gut mit meinen eBooks vorankomme (und selbstverständlich auch um meine Freunde zu treffen!) Mit 10 Büchern war der Monat auch recht erfolgreich, jedoch habe ich nicht ein einziges Spiel angefangen, obwohl ich mir für das Jahr vorgenommen habe mehr zu spielen – Schade! Aber das möchte ich im Februar unbedingt ändern.

Gelesen

Otherworld – Jason Segel & Kirsten Miller
Dark Matter – Blake Crouch
New World: Ashes – Jennifer Wilson
Everless – Sara Holland
The Loneliest Girl in the Universe – Lauren James
Red Rising – Pierce Brown
Howl’s Moving Castle – Diana Wynne Jones
Silber – Kerstin Gier (Hörbuch)
The Cruel Prince – Holly Black
The Queen’s Poisoner – Jeff Wheeler

Mein Monatshighlight ist übrigens unangefochten The Loneliest Girl in the Universe. So unscheinbar es auch sein mag, es haut einen wirklich komplett von den Socken! Meine absolute Empfehlung des Monats! Auch sonst habe ich mehrmals in der Bewertung die volle Punktzahl da lassen können.

Gespielt

Gekauft

Für meine Verhältnisse habe ich mich diesen Monat beim Kaufen sehr zurückgehalten – es ist kein einziges Spiel bei mir eingezogen und neben dem Buch aus meiner monatlichen FairyLoot habe ich nur drei eBooks und spontan zwei physische Bücher eingekauft. Eines der eBooks war einfach ein Muss – mit Hero at the Fall von Alwyn Hamilton wird die Rebel of the Sands-Reihe abgeschlossen, welche ich so gern mag! Das wird auch das erste Buch sein, was ich im Februar lesen werde, noch vor allen Challenge-Büchern.

Bücher

Physische Bücher
Berühre mich. Nicht. – Laura Kneidl
Animant Crumbs Staubchronik – Lin Rina

eBooks
The Fifth Season: The Broken Earth – N. K. Jemisin
The Forsaken Throne (The Kingfountain Series Book 6) – Jeff Wheeler
Hero at the Fall – Alwyn Hamilton

Buchboxen
The Cruel Prince – Holly Black

Games

Geguckt

Diesen Monat habe ich mal wieder mehr Serien geschaut. Das lag auch daran, dass ich eine Zeit lang durch meine Arbeit abends so fertig war, dass ich kein Buch mehr zur Hand nehmen konnte und stattdessen Game of Thrones in meine PlayStation gelegt habe.

Riverdale
Kurz nach Weihnachten hatte ich die erste Staffel Riverdale geschaut und konnte nicht mehr aufhören. Die zweite Staffel hat eine Pause eingelegt gehabt, bis jetzt im Januar die neuen Folgen erschienen sind. Ich muss wissen wie es weitergeht!

Game of Thrones
Diesen Monat habe ich mir die komplette Staffel 1 angeschaut. Spätzünder, ich weiß. Ich finde es gut, bin aber noch lange kein großer Fan der Serie. Ich habe gehört, das soll sich erst in der dritten Staffel entscheiden ob man der ultimative Fan wird oder nicht. Darauf bin ich zumindest gespannt.

Kimi no na ha / Your Name
Dieser Anime war ja in letzter Zeit in aller Munde. Den erfolgreichsten Anime aller Zeiten musste ich mir aber natürlich auch in Originalfassung im Kino anschauen. Ich wollte ihn eigentlich schon zu Zeit der Veröffentlichung in Japan schauen, aber auf illegal streamen hatte ich keine Lust und mir hätte das Kino-Feeling sehr gefehlt. Und man bin ich froh, so lange nicht gespoilert worden zu sein! Ganz große klasse!

Ausblick

In diesem Monat wird etwas gespielt! Garantiert! Gelesen wird zuallererst wie gesagt Hero at the Fall von Alwyn Hamilton, sonst habe ich mir bereits vier weitere Bücher für die Ran an den SuB mit Ava-Challenge ausgesucht. Unter anderem die hochgelobten Bücher Berühre mich. Nicht. von Laura Kneidl und Anmahnt Crumbs Staubchronik von Lin Rina werden somit im Februar unbedingt gelesen.

Und sonst so?

Ich habe eine neue Wohnung bekommen! (Und wer in Hamburg wohnt weiß, was für ein Kampf das sein kann.) Aktuell wohne ich in einer möblierten „Übergangswohnung“ auf gerade mal 28km² und werde im April in meine eigenen 4 Wände mit eigenen Möbeln und – ganz wichtig – ganz vielen Bücherschränken einziehen! Leider befindet sich der Großteil meiner Bücher momentan tatsächlich noch aus Platzgründen bei meinen Eltern, aber ich freue mich schon sehr, bald alle wieder zusammen zu haben.

Loading Likes...

4 comments / Add your comment below

  1. Huhu 🙂

    „Everless“ habe ich auch gelesen und geliebt 😍😊
    Durch die fairyloot ist „cruel prince“ ebenfalls bei mir eingezogen und muss ganz bald gelesen werden 😊😍

    Uiii eine neue Wohnung 🙂 wie schön 😊

    Liebe Grüße Jenny

    1. The Cruel Prince ist sooo gut! Es wird so hart jetzt ein Jahr auf die Fortsetzung warten zu müssen… Muss ich auch noch mehr drüber schreiben, wenn ich dazu komme 😀 Bin gespannt was du darüber denkst!

      Liebe Grüße
      Anja

  2. Hallo Anja,

    ersteinmal Gratulation zur neuen Wohnung! Riverdale und Game of Thrones sind zwei wirklich tolle Serien, mich haben sie ebenso begeistert wie dich.
    Ich drücke dir die Daumen, dass der Februar für dich genauso erfolgreich wird und du mehr zum Spielen kommst!

    Alles Liebe,
    Antonia

    1. Hallo Antonia,

      vielen Dank! 🙂 Ich freue mich wirklich sehr darauf meine Bücher alle zusammen einsortieren zu können!
      Dieses Wochenende klappt es schon ganz gut mit meinen Plänen für den Februar.

      Liebe Grüße
      Anja

Schreibe einen Kommentar